Wahl bei der Bundesversammlung der Christdemokraten für das Leben (CDL)

Auf der Bundesversammlung der Christdemokraten für das Leben (CDL) am 26.06.21 in Königswinter bin ich ohne Gegenstimme erneut zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt worden.

In den verschiedenen Wahlprogrammen von den Grünen, Die Linke, SPD und FDP stehen Forderungen, den Schutz ungeborener Kinder abzubauen. Teilweise soll die Abtreibung von außerhalb des Mutterleibes lebensfähigen Kindern strafrechtlich erlaubt werden. Ärzte und Einrichtungen sollen mehr oder weniger unter Druck gesetzt werden, sich auch gegen ihr Gewissen daran zu beteiligen.

Ich würde keinem Koalitionsvertrag zustimmen, der so etwas beinhaltet.

Dank an Mechthild Löhr, die nach vielen Jahren ihren Vorsitz an Susanne Wenzel abgegeben hat. Übrigens haben die Frauen im CDL-Vorstand eine deutliche Mehrheit!