Zum Stand der inklusiven Bildung in Deutschland

Auf der Videokonferenz des Expertenkreises Inklusive Bildung der Deutschen UNESCO-Kommission berichtete Prof. Dr. Klaus Klemm von der Universität Duisburg-Essen über den Stand der inklusiven Bildung in Deutschland.

Tatsächlich ist die Situation in den Bundesländern sehr unterschiedlich. In manchen wie zum Beispiel Bayern und Baden-Württemberg nimmt die Zahl der Sonderschüler weiter zu statt ab. Die Folge ist, dass die meisten nach der Schule keine Ausbildung oder Arbeit im ersten Arbeitsmarkt finden. Viele bleiben dadurch ihr Leben lang Empfänger von Sozialleistungen. Teilhabe kann man nicht lehren – Teilhabe kann man nur erfahren!

Weiterer Schwerpunkt war das Thema Inklusive Bildung in der digitalen Welt.

Tagesordnung zur Onlinesitzung 11.11.20 Inklusive Bildung
Tagesordnung zur Onlinesitzung 11.11.20 Inklusive Bildung


Grafik zur Inklusion- Digitalisierung
Grafik zur Inklusion- Digitalisierung

Grafik zur Inklusion
Grafik zur Inklusion