Senioren Union: Hüppe einstimmig wiedergewählt

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe ist bei der gestrigen Kreismitgliederversammlung der Senioren Union einstimmig zum Kreisvorsitzenden wiedergewählt worden.

Die knapp 50 Mitglieder der CDU-Vereinigung trafen sich nach einer pandemiebedingten Pause im Bergkamener „Treffpunkt“ zu ihrer turnusgemäßen Mitgliederversammlung, um einen neuen Vorstand und Delegierte zu wählen.

Auf der Tagesordnung stand neben den Wahlgängen auch der Rückblick auf die Bundestagswahl und die Vorbereitung des Landtagswahlkampfes im nächsten Jahr. Mit Blick auf die Bundestagswahl machte Hüppe in seinem Rechenschaftsbericht deutlich, dass die CDU klarere Standpunkte vertreten müsse, auch wenn man damit anecke.

NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach (Landtagskandidatin für Lünen, Werne, Selm) stimmte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit Torsten Goetz (Landtagskandidat für Bergkamen, Bönen, Kamen, Herringen) und Marcal Zilian (Landtagskandidat für Unna, Fröndenberg, Holzwickede, Schwerte) auf den anstehenden Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen ein.

CDU-Kreisvorsitzender Marco Morten Pufke dankte den Mitgliedern der Senioren Union für ihren Einsatz im Wahlkampf und wies auf die besondere Bedeutung der 553 Mitglieder starken Vereinigung in der „Union der Generationen“ hin.

Der neue Vorstand der Senioren Union Kreis Unna im Überblick:

Kreisvorsitzender: Hubert Hüppe (Werne), Stellv. Kreisvorsitzende: Heide Willimek (Werne), Franz Rottinger (Unna), Schriftführer: Dieter Böhmer (Schwerte), Beisitzer: Marie-Lis Coenen (Lünen), Rosemarie Degenhardt (Bergkamen), Willy Dorna (Holzwickede), Ralf Eisenhardt (Kamen), Reinhard Hasler (Werne), Rudolf Hölmer (Fröndenberg), Klaus-Jürgen Paul (Schwerte), Dieter Senker (Fröndenberg), Dietmar Wünnemann (Kamen).

Foto: Stephan Wehmeier.